Category Archives: Bauschaden

Der Baumangel

Mängel zeigen sich dann insbesondere durch Feuchtigkeit, Nässe, Schimmel, Pilz, Schwamm, Ungezieferbefall, Legionellen, Risse, Unebenheiten, Gefälle und Steigungen, Zugluft, Geräusche, Gerüche, Verschmutzungen, Zerfall oder erhöhtem Verbrauch. Der zweite und letzte veröffentlichte Bauschadensbericht über Baumängel an Wohngebäuden für die Bundesrepublik Deutschland stammt von der DEKRA und datiert auf das Jahr 2008. Dort heißt es, dass die

Read More

Der Bauschaden

Ein Bauschaden ist die Verschlechterung des Zustandes eines Bauwerkes durch ein schädigendes Ereignis, z. B. durch einen Baumangel. Ein Baumangel liegt vor, wenn der „Ist“ – Zustand in negativer Weise vom vertraglich geschuldeten „Soll“ – Zustand abweicht. Mangel ist ein Rechtsbegriff, der z.B. in § 13 VOB/B (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) bzw. DIN 1961

Read More

Bauschadensaufnahme

Im Zuge der Bauschadensaufnahme werden die Bedingungen erfasst, die den objektiv ersichtlichen Rahmen des Bauschadens bilden. Dazu zählen die Beschreibung des Bauschadens selbst, die Umgebungsbedingungen, die Bauschadenshistorie, die Erstellungsbedingungen und die Konstruktion, die betriebliche Nutzung, sowie etwaige Vorprüfungen und Analysen. Anschließend erfolgt die Bauschadensbeschreibung mittels verbaler und bildlicher Dokumentation des Bauschadens mit Lage, Ausmaß und

Read More

Bauschadensfeststellung

Im Zuge der Bauschadensfeststellung erfolgt die Durchführung von nicht zerstörenden oder zerstörenden örtlichen Prüfungen. Dabei sind geeignete Prüfverfahren vorab auszuwählen. Zerstörende Prüfverfahren sind z.B. bei Feuchtemessverfahren die Calcium-Carbid-Feuchtemessung oder die Darr-Methode. Nicht zerstörende Prüfverfahren zur Bauschadensfeststellung sind z.B. bei Feuchtemessverfahren elektrische Messverfahren oder Mikrowellen-Messverfahren. Bei zerstörenden Messverfahren sind in Art und Umfang angemessene Proben zu

Read More